Neuen Lohn eintragen

Krankenschwester/Krankenpfleger in Deutschland

Eine Krankenschwester, auch Krankenpflegerin genannt, behandelt, pflegt und betreut Patienten in verschiedenen Einrichtungen: Krankenhaus, Kliniken, Praxen oder ambulanter Pflegedienst. Männer, die diesen Beruf ergreifen werden als Krankenpfleger bezeichnet.

Krankenschwester und Krankenpfleger können sich in ihrer Ausbildung auf bestimmte Fachgebiete spezialisieren, zum Beispiel Onkologie oder Psychiatrie im medizinischen Bereich, oder in der Intensivpflege oder Rehabilitation im Pflegebereich. Die Ausbildung zum Krankenpfleger in Österreich unterscheidet sich von den Ausbildungen in der Schweiz und in Deutschland. Das Einkommen einer Krankenschwester ist von bestimmten Gegebenheiten abhängig: Von der Spezialisierung, der Weiterbildung, der Berufserfahrung oder des Alters. Das Grundgehalt/Verdienst regelt der Tarifvertrag in dem die Gehaltstabelle mit dem Bruttoverdienst aufgeführt ist.

Sie können dieses Gehalt auf lohnanalyse.de entnehmen. Verdienstmöglichkeiten können ebenfalls nach Kanton und Städte, wie zum Beispiel Basel, ersehen werden. 

Jahresbrutto

Ø 30.497,59 EUR

Vollzeit (ab 30 Stunden pro Woche)

Ø 30.497,59 EUR

Alter 38,1 Jahre
Berufserfahrung 12,8 Jahre
Wochenarbeitszeit 38,1 Stunden
Urlaubstage 29,3 Tage
Anzahl Monatsgehälter 12

Zeichenerklärung

Bundesland/Kanton
Geschlecht
Qualifikation
Alter (in Jahren)
Berufserfahrung (in Jahren)
Wochenarbeitszeit (in Stunden)
Urlaubstage
Bruttojahreslohn

Bundesland

Alle Daten sind errechnete Durchschnittswerte.

Brandenburg - - 37,0 30,0 26.544,00
Berlin 47,0 22,0 38,5 29,5 30.272,00
Baden-Württemberg 40,7 14,8 38,6 29,6 33.465,00
Bayern 41,1 16,8 38,1 29,8 32.519,21
Bremen - - 37,0 30,0 26.544,00
Hessen 25,5 3,0 38,4 28,2 26.047,26
Hamburg 30,5 2,5 40,3 24,7 33.010,46
Mecklenburg-Vorpommern 37,0 10,0 36,0 30,0 27.118,15
Niedersachsen - - 37,0 30,0 26.544,00
Nordrhein-Westfalen 35,7 11,7 37,5 29,4 28.612,34
Rheinland-Pfalz 50,0 10,0 38,0 30,0 36.348,92
Schleswig-Holstein - - 37,0 30,0 26.544,00
Saarland - - 37,0 30,0 26.544,00
Sachsen 36,0 8,0 38,0 29,3 29.374,15
Sachsen-Anhalt 36,0 9,0 37,5 30,0 25.272,00
Thüringen 40,0 14,0 38,3 28,7 27.248,00

Geschlecht

Alle Daten sind errechnete Durchschnittswerte.

Ohne Angabe - - 37,0 30,0 26.544,00
weiblich 39,4 13,4 38,3 28,9 32.593,75
männlich 35,5 11,4 39,0 29,1 30.522,42

Qualifikation

Alle Daten sind errechnete Durchschnittswerte.

Ohne Angabe - - 37,0 30,0 26.544,00
Hauptschule 55,0 35,0 40,0 30,0 37.000,00
Mittlere Reife 48,5 23,5 39,0 30,5 38.000,00
Ausbildung 37,0 12,4 38,4 29,2 30.538,97
Fachhochschule 46,5 15,3 38,0 30,0 36.094,15
Hochschule, Universität 32,7 6,9 39,1 27,1 33.080,62

Kaufkraft

Der Kaufkraft-Rechner zeigt Ihnen, was Sie in der Schweiz und in Österreich verdienen müssen, um Ihren jetzigen Lebensstandard in Deutschland zu halten.

  • Ø 30.497,59 EUR

    Deutschland

    Durchschnittlicher Jahres-Bruttolohn für Krankenschwester/Krankenpfleger.

  • 52.455,62 CHF

    Schweiz

    Verhandeln Sie in der Schweiz dieses Gehalt um Ihren Lebensstandard halten zu können.

  • 31.330,23 EUR

    Österreich

    Verhandeln Sie in Österreich dieses Gehalt um Ihren Lebensstandard halten zu können.

Hinweis

Alle Angaben sind Schätzwerte und basieren auf dem weithin anerkannten Standard der Kaufkraftberechnung. Bitte beachten Sie, dass alle Angaben ohne Gewähr sind und teilweise deutlich von der Realität abweichen können.

Neuen Lohn eintragen

Aktuelle Jobangebote

Position Standort Erstellt
neu (Fach-)Ärztin/Arzt für Arbeitsmedizin, alt. Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin bzw. in Weiterbildung Ort: Erstellt am: 16.02.2019
neu Medizintechniker, Elektrotechniker, Elektroniker als Servicetechniker (m/w/div) gesucht Ort: Ingolstadt / Regensburg Erstellt am: 16.02.2019
neu Elektronikentwickler für medizintechnische Geräte (m/w) Ort: Raum Würzburg Erstellt am: 15.02.2019
neu Sugar - CRM Fachkraft / IT Systemadministrator im Prüflabor (m/w/d) Ort: Bochum Erstellt am: 15.02.2019
neu Trainee Personalberater (m/w) Schwerpunkt Medizintechnik Ort: München Erstellt am: 15.02.2019