Papiertechnologe in der Schweiz

Wie viel verdient man als Papiertechnologe in der Schweiz

Als Papiertechnologe verdienen Sie zwischen 68.500 CHF und 92.000 CHF Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 5.708 CHF und 7.667 CHF Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Papiertechnologe damit bei 72.462 CHF Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 72.000 CHF Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 6.000 CHF Brutto.
Verdienst nach Alter

Je nach Alter ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Papiertechnologe. In jungem Alter können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 68.500 CHF pro Jahr rechnen. Mit steigendem Alter verändert sich der der Verdienst und liegt bei 78.095 CHF Brutto. Das entspricht einer Veränderung von 14%.

Je nach Alter ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Alter

Alter Jahresgehalt (Brutto)
25 68.500 CHF
26 0 CHF
27 78.095 CHF
Verdienst nach Bundesland: Bern an der Spitze, Schlusslicht ist Aargau

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Papiertechnologe. In Bern haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in Aargau hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Aargau 68.538 CHF
Bern 75.692 CHF
Luzern 73.615 CHF

Berufsbeschreibung Papiertechnologe

Der Papiertechnologe ist in der Papierindustrie tätig. Seine Hauptaufgabe besteht darin Maschinen, die zur Herstellung von Papier, Pappe, Karton und Zellstoff benutzt werden, zu bedienen, zu überwachen und instand zu halten. Weiterhin ist er für die Prüfung der Papierprodukte, Papiereigenschaften und der Überwachung der Produktion zuständig sowie für die Qualitätsprüfung der Maschinen und Papierfasern. Papiertechnologen arbeiten in der Papiererzeugung, der Zellstofferzeugung, der Produktherstellung, in der verarbeitenden Industrie oder im Großhandel.